Kataloge

Abell-Objekte

 

 

 

Der Abell catalog of rich clusters of galaxies enthält über 4000 Galaxienhaufen. Er geht zurück auf George Ogden Abell. Die Galaxienhaufen in diesem Katalog müssen bestimmten Kriterien, die Helligkeit, räumliche Entfernung und Anzahl der Haufenmitglieder betreffen, entsprechen. Ganze Galaxienhaufen dieses Katalogs zu beobachten ist nicht ganz einfach. Leichter zu beobachtende, größere Galaxienhaufen entsprechen meist nicht den Kriterien des Abell-Katalogs. So sind es eher lichtschwache Galaxienhaufen, die dem Astronomie-Amateur oft nicht so leicht zugänglich sind, da die Haufenmitglieder klein und lichtschwach erscheinen. Meine Ausbeute an Galaxienhaufen ist deshalb bisher recht gering. Um genau zu sein: Es ist nur einer.. 

 

 

 

 

 

   

 

Aufnahme:

 

Lage:

Ausdehnung:

visuelle Helligkeit:

Entfernung:

Typ:

 

Abell 426   

 

am 27.10.2014, 80 Aufnahmen mit Canon EOS 1100Da je 145s bei 800 ASA belichtet im Primärfokus des 250/1016 SN

Sternbild Perseus

15°

Galaxien ab etwa 12m

240 Millionen ly

Galaxienhaufen

 

   

 

Aufnahme:

 

Lage:

Ausdehnung:

visuelle Helligkeit:

Entfernung:

Typ:

 

Abell 2634   

 

am 14.8.2012, 90 Aufnahmen mit Canon EOS 1100Da je 30s bei 6400 ASA belichtet im Primärfokus des 250/1016 SN

Sternbild Pegasus

Galaxien ab etwa 8m

400 Millionen ly

Galaxienhaufen